Link verschicken   Drucken
 

Sagenwanderung im Donautal

18.05.2018 um 13:30 Uhr

Vom Ausgangspunkt am Bahnhof Fridingen führt die Wanderung entlang der Donau nach Beuron. Hier verzaubert nicht nur das wild-romantische Flusstal. Bizarre Felsformationen und sagenumwobene Schlösser oder Ruinen laden zum Bestaunen ein. Und lugt hinter  jenen Zinnen nicht eine weiße Gestalt hervor? Die Sagenlandschaft ist ebenso vielfältig wie die Donaulandschaft selbst. Doch der Weg führt auch zu Denkmalen für jüngere historische Ereignisse. An der Ziegelhütte wird der Rettung einer Jüdin im Nationalsozialismus gedacht. Am Standort der ehemaligen Bronner Mühle erinnert man sich an den Erdrutsch im Jahre 1960, der die Mühle und ihre Bewohner unter sich begrub. Am Ziel ist das imposante Kloster Beuron schon weithin sichtbar. Die Geschichten, die sich um dessen Ursprung ranken, bilden den Abschluss der Wanderung. Zurück geht es mit dem Zug nach Fridingen.

Die Wanderung ist ca. 11 Kilometer lang (Dauer: ca. 4 Stunden)

Leitung: Nina Schreiber

 
 

Veranstaltungsort

Beuron und Fridingen

Treffpunkte: 13:30 Uhr Landratsamt Tuttlingen, Werderstraße, 14:00 Uhr Bahnhof Fridingen; Rückfahrt von Beuron nach Fridingen mit der Bahn

 

Veranstalter

Kreisarchiv Tuttlingen/Geschichtsverein

Kreisarchiv Tuttlingen/Geschichtsverein für den Landkreis Tuttlingen

Weimarstraße 15

78532 Tuttlingen

kreisarchiv@landkreis-tuttlingen.de

 

Fehlt eine Veranstaltung? [Hier melden!]